Willkommen
in der Galerie LISTROS

28. August 2014- LIMBO - ZWISCHENRAUM. Erinnerung und Gedenken an die Opfer von Kolonialismus und Nationalismus

Ein Ausstellungsprojekt des interkulturellen Netzwerkes Joliba e.V.

Projektleiterin: Katharina Oguntoye
Künstlerische Leitung: Satch Hoyt

Ausstellungseröffnung: Donnerstag, 28.08.2014 von 19:00 – 02:00 Uhr Nacht
Ausstellungsdauer: Freitag, 29.08. bis Donnerstag, 25.09.2014

Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag: von 11:00 bis 18:00 Uhr.
                             Jeden Donnerstag: von 12:00 bis 02:00 Uhr Nacht


Donnerstag den 11.09.14 - Menschen Orte Themen - Zur Geschichte und Kultur der Afrikanischen Diaspora in Berlin.

Buchvorstellung mit der Autorin Paulette Reed-Anderso.

Die Publikation ist im Rahmen des Projektes „Spurensuche - Alltag schwarzer Menschen unter der NS-Herrschaft“ des Joliba e.V. entstanden, um die Präsenz von Schwarzen in Deutschland im historischen Kontext darzustellen. Ein spannendes Werk der amerikanischen Autorin Reed-Anderson.


Donnerstag den 18.09.14 - Künstlergespräch mit Satch Hoyt und Katharina Oguntoye.

Katharina Oguntoye, geboren in Zwickau ist eine Afro-Deutsche Historikerin und hat als Autorin und Herausgeberinnen von unterschiedlichen Bücher die afrodeutsche Bewegung in Deutschland mitgeprägt. Sie ist Gründungsmitglied der "Initiative Schwarze Menschen in Deutschland" und Initiatorin und Projektleitrin von zahlreichen Initiativen des Vereines Joliba.

Satch Hoyt, geboren in London, lebt und arbeitet in Berlin. Hoyt war ein vollendeter Profi-Musiker / Komponist bevor er sich auf eine Karriere in der bildenden Kunst konzentrierte. Er ist ein international anerkannter Bildhauer und Installationskünstler.


Donnerstag den 25.09.14 - Finissage

Donnerstag den 25.09.14: Finissage mit einer Sonderveranstaltung zum Modell „Shrine for the Forgotten Souls“ des Künstlers Satch Hoyt. Monument for Black People in Germany.